Philosophie

Das Leben ist zu kurz und zu wertvoll, um in Begrenzungen, Unzufriedenheit und Krisen zu verharren. Es ist mir ein Anliegen, Menschen in ein selbstbewusstes, selbstbestimmtes und erfülltes Leben zu begleiten. Ich will jedem Menschen mit Wertschätzung zu begegnen. Ehrlich und klar ansprechen, was ich in der Zusammenarbeit sehe und so Spiegel sein für Selbsterkenntnis.

Ich vertraue in die Kompetenz und die Eigenverantwortung meiner Klienten und bin überzeugt, dass jeder mensch das Wissen um die Lösung und die Fähigkeit der Selbstheilung für das eigene Anliegen in sich trägt.

Sowohl Coaching, Therapie oder auch die Trainings sind lösungs- und nutzenorientiert, da uns unsere Lebenszeit und die der Klienten zu schade ist, um uns im Kreis zu drehen.

Ich stelle den Menschen in den Mittepunkt, weil ich glaube, dass es nicht die Umstände sind, die den Menschen schaffen, sondern der Mensch es ist, der die Umstände schafft.

Ich erkenne den Menschen als ganzheitliches Wesen an. So spielen in unserer Arbeit gleichermaßen Körper, Geist und Seele eine tragende Rolle für die Konzeption von Workshops, Coaching und Therapie.